Vielfalt lässt keine Wünsche offen

Ob Korkparkett, Laminat, Holzdielen
oder Fertigparkett - im Frankfurter
Parkett Zentrum finden Sie
garantiert die Parkett-Lösung, die
Ihren Vorstellungen entspricht und
zu Ihrem Stil passt.

Darüber hinaus haben wir eine
vielfältige Auswahl an Fliesenböden.

Die Kombinationsmöglichkeiten sind
fast unendlich.

Wählen Sie aus!

Bodenpflege

Der Pflege eines lackierten Parkettbodens gilt es besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Durch die Versiegelung ist der Parkettboden bedingt vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt. Aufgrund des natürlichen Verschleißes ist jedoch eine regelmäßige Pflege erforderlich (DIN 18356). In Verbindung mit Parkett, gilt grundsätzlich das Saugen und Kehren. Bei feuchtem Wischen nur mit gut ausgerungenem Tuch (nebelfeucht) vorgehen.

Die Pflege eines geölt oder gewachsten Bodens ist noch wichtiger als bei versiegelten Böden. Schmutz und Feuchtigkeit kommen direkt mit dem Boden in Berührung und dringen daher mehr in das Holz ein. Es ist daher also erforderlich, je nach Beanspruchung, dem Fußboden immer wieder Öl (Pflegeöl) zu geben, damit ein ständiger Schutz vorhanden ist. Ist dies nicht der Fall, sind Vergrauungen bis hin zu schwarzen Böden das Ergebnis. Eine Pflegevereinbarung mit dem Parketthandwerker erscheint hier sinnvoll.

Verhinderung einer Beschädigung der Parkettoberfläche:
Filzunterlagen verhindern eine Beschädigung Ihrer Parkettfläche. Bei Verwendung von Stühlen oder Schränken mit Laufrollen empfiehlt sich der Einsatz von geeigneten Unterlagen. Je mehr der versiegelte oder geölte Boden geschont wird, desto größer ist die Lebensdauer der Versiegelung. Eine Vollbeanspruchung sollte erst nach ca. 14 Tagen erfolgen. In den ersten Wochen nur schonend reinigen und keine Teppiche bzw. Läufer legen, da hierdurch die Endaushärtung behindert wird.